Sie sind hier:

Für wen ist Leichte Sprache?

Jeder Mensch kann Texte in Leichter Sprache besser verstehen.

Leichte Sprache ist besonders wichtig für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Leichte Sprache ist auch gut für alle anderen Menschen.

Zum Beispiel:

  • Menschen, die nicht so gut lesen können.
  • Menschen, die nicht so gut Deutsch können.
  • Menschen mit einer Seh-Behinderung.
  • Gehörlose Menschen.

Warum ist Leichte Sprache wichtig?

Leichte Sprache können viele Menschen besser vertehen.      

Leichte Sprache hilft selbst zu entscheiden.

Und selbst bestimmen.

Wenn Menschen viel verstehen, wissen sie mehr.

Dann können sie besser selbst entscheiden.

Und selbst bestimmen.

Wenn sie Infos in leichter Sprache bekommen:

Dann können sie selbst verstehen,

welche Angebote es gibt.

So können sie besser selbst entscheiden.

Zum Beispiel:

  • Ob sie bei einem Verein mitmachen.
  • Ob sie in einem Chor singen.
  • Welches Essen sie bestellen.
  • Welche Partei sie wählen.

Wie geht Leichte Sprache?

  • Kurze Sätze
  • Keine Fremdwörter und Fachwörter.
  • Schwierige Wörter werden erklärt.
  • Bilder helfen beim verstehen.
  • Große und klare Schrift.

Das sind nur Beispiele.

Bei Leichter Sprache muss man noch viel mehr beachten.