Sie sind hier:

Datenschutzerklärung

Die Nutzung der Internetseiten der Lebenshilfe Flensburg gGmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, holen wir Ihre Einwilligung ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, zum Beispiel des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt im Einklang mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und in Übereinstimmung mit den für die Lebenshilfe Flensburg gGmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Wir informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten und klären Sie über die Ihnen zustehenden Rechte auf.

Die Lebenshilfe Flensburg gGmbH ist verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz personenbezogener Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Begriffsbestimmungen

Wir übernehmen die Begrifflichkeiten der Datenschutz-Grundverordnung. Diese Erklärung soll sowohl für die Nutzer und Nutzerinnen unserer Internetseite als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Deshalb erläutern wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten:

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die einen Menschen (im Folgenden „betroffene Person“) identifizieren können. Als identifizierbar wird jemand angesehen, der direkt oder indirekt, durch einen Namen, eine Kennnummer, über Standortdaten oder eine Online-Kennung bestimmt werden kann. Das kann durch eine oder mehrere Informationen sein, die sich auf die physische, physiologische, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität beziehen.

Betroffene Person

Eine betroffene Person ist jemand, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung bedeutet: das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogener Daten.

Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, um persönliche Aspekte der betroffenen Person zu bewerten und Aspekte wie Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser betroffenen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist eine Art der Verarbeitung personenbezogener Daten, nach der eine betroffene Person nicht mehr identifiziert werden kann.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Betreiber dieser Internetseite.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter sind Dienstleister, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeiten.

Einwilligung

Mit der Einwilligung bestätigt eine betroffene Person, dass sie mit der Verarbeitung ihrer Daten einverstanden ist.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Lebenshilfe Flensburg gGmbH
Mürwiker Straße 116
24943 Flensburg
Deutschland
Tel.: 0461 311515
E-Mail: info@lebenshilfe-fl.de
Website: www.lebenshilfe-fl.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Heinrich Nissen
Tel.: 04642 920535
E-Mail: hn@wkg-datenschutz.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Cookies

Die Internetseiten der Lebenshilfe Flensburg gGmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem  Computersystem abgelegt und gespeichert werden können. Sie enthalten eine sogenannte Cookie-ID.  Das ist eine Kennung des Cookies, mit der wir ihren konkreten Internetbrowser wiedererkennen können. Durch den Einsatz von Cookies kann die Lebenshilfe Flensburg gGmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Computersystem durch unsere Internetseite jederzeit durch Einstellungen in Ihren Internetbrowser verhindern. Sie können auch bereits gesetzte Cookies löschen.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir speichern und verarbeiten personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist.

Rechte der betroffenen Person

Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person, die mit uns per Kontaktformular oder über E-Mail kommuniziert hat, hat das Recht, von uns eine Bestätigung zu bekommen, ob personenbezogene Daten verarbeitet wurden.

Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden
  • falls möglich, über die geplante Speicherdauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • das Bestehen von Profiling (Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO)
  • jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft, ob ihre personenbezogenen  Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen verantwortlichen Mitarbeiter wenden.

Recht auf Berichtigung

Jede betroffene Person hat Recht, die Berichtigung falscher Daten von ihr zu verlangen. Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen verantwortlichen Mitarbeiter wenden.

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Daten gelöscht werden, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft oder die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • wenn die personenbezogenen Daten für den Zweck der Erhebung oder Verarbeitung nicht mehr notwendig sind
  • wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Wer eine Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Lebenshilfe Flensburg gGmbH gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen verantwortlichen Mitarbeiter wenden. Der Datenschutzbeauftragte der Lebenshilfe Flensburg gGmbH oder ein anderer verantwortlicher Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen nachgekommen wird.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat das Recht von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten wird
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die Löschung jedoch abgelehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangt wird
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen braucht.
  • wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, es aber noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der betroffenen Person oder des Verantwortlichen überwiegen.

Trifft eine der Voraussetzungen zu, kann sie sich  jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen verantwortlichen Mitarbeiter  wenden. Der Datenschutzbeauftragte der Lebenshilfe Flensburg und Umgebung e. V. oder ein anderer verantwortlicher Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Sie hat das Recht auf Datenübertragbarkeit, dass ihre personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.  Die betroffene Person kann sich jederzeit an den von der Lebenshilfe Flensburg gGmbH bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderen verantwortlichen Mitarbeiter wenden.

Recht auf Widerspruch

Jede betroffene Person hat das Recht, jederzeit gegen Verarbeitung und Profiling ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die Lebenshilfe Flensburg gGmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die der Verarbeitung, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Die Lebenshilfe Flensburg gGmbH erhebt und verarbeitet personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens in der Regel analog. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen, wenn ein Bewerber die Bewerbungsunterlagen beispielsweise per E-Mail übermittelt. Schließt die Lebenshilfe Flensburg gGmbH einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht. 

Datenschutzerklärung zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Die Lebenshilfe Flensburg gGmbH nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics.  Wir haben auf dieser Internetseite die Anonymisierungsfunktion integriert.

Google Analytics verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien von Nutzern unserer Internetseite, die auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person gespeichert werden. Dadurch wird eine Analyse der Benutzung unserer Internetseit ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugte Informationen über Ihre Nutzung unserer Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics ebenfalls verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Anbieter von Google Analytics ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Webfonts

Diese Seite verwendet zur Darstellung der Schrift Webfonts von Google (Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Dazu lädt beim aufrufen unserer Seite ihr Browser die benötigte Webfont in ihren Speicher. Dies ist notwendig, damit auch ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Computer zur Anzeige genutzt.

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.